Thomas Hartmann

Thomas Hartmann (geb. 1950 in Zetel, BRD) gehört zu den einflussreichsten lebenden deutschen Malern. Sein mehr als vier Jahrzehnte umfassendes Werk ist geprägt von Experimentierlust und Stilbrüchen. Von 1974 bis 1979 war er Student der Klasse für Malerei bei Karl-Heinrich Greune an der damaligen Bremer Hochschule für Gestaltung. Seit den frühen 80er Jahren gehörte er zusammen mit Norbert Schwontkowski und Hartmut Neumann zum Programm der Galerie Beim Steinernen Kreuz in Bremen.

Hartmann fiel zunächst durch seine figürlichen, expressiven Bilder auf. Im Gegensatz zu den Arbeiten der damals in Berlin aktiven Neuen Wilden waren seine Bilder geprägt von einer klaren Form- und Farbsprache. Dabei geht es stets um eine Erzählung, nicht um Ausdruck. Hartmann interessiert „die ganz große Geschichte“, er versucht, die ganze Welt zu erfassen. So etwa in seinen Serien, den ans Informelle erinnernden Städtebildern. Später malte er große Ansammlungen von Menschen, dann von Blättern und Vögeln, schließlich von Büchern. Wo mehr, als in einer Bibliothek, findet sich die gesamte Welt?

Hartmann lebt seit den frühen 80er Jahren in Berlin. Er wird weltweit von wichtigen Galerien vertreten. Als Professor für Malerei unterrichtete er bis zu seiner Emiritierung 2018 an der Kunstakademie Nürnberg.

Works

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

CV

Solo Exhibitions

2018
Königsdisziplin, Galerie Georg Nothelfer, Berlin
Kein Anfang – Kein Ende, Galerie Hubert Schwarz, Greifswald

2017
Neue Arbeiten, Galerie SOON, Bern
Im interim, Thomas Hartmann, Norbert Schwontkowski, Galerie K’, Bremen
Summer Reading, Rosenbaum Contemporary, Boca Rotan, Florida
Norden, Thomas Hartmann, Norbert Schwontkowski, Hartmut Neumann, Städtische Galerie Bremen, Katalog
Malerei, Kunsthalle Kühlungsborn, Kühlungsborn
Neue Arbeiten, Galerie K’, Bremen
Direkter Umweg – Neue Malerei, Christine König Galerie, Wien

2016
Norden, Thomas Hartmann, Norbert Schwontkowski, Hartmut Neumann, Museum Ratingen, Katalog
Anders, Neue Arbeiten, Showroom Galerie Georg Nothelfer; Berlin
Neue Bilder. Galerie Hubert Hubert Schwarz, Greifswald
Thomas Hartmann, Malerei aus der Sammlung Seinsoth, Barkenhoff, Worpswede

2015
Das Eigene und das Andere, Galerie Georg Nothelfer; Berlin
New Paintings, Rosenbaum Contemporary, Miami, Florida, USA (Katalog)

2014
Neue Malerei, Galerie Christine König, Wien
Zeichnungen von 2000-2014, Galerie Hubert Schwarz, Greifswald

2013
Direkter Umweg, Galerie Georg Nothelfer, Berlin (Katalog)
Immediate Geographics, Rosenbaum Contemporary, Miami, Florida, USA (Katalog)
Glück, Palais für aktuelle Kunst – Kunstverein Glückstadt
Neue Bilder, Galerie Hubert Hubert Schwarz, Greifswald

2011
Unruhe, Kunsthalle Erfurt (Katalog)
Nah am Wasser, Galerie Hubert Schwarz, Greifswald
Unruhe, Kunsthalle Rostock (Katalog)

2010
Unruhe, Museum für moderne Kunst, Weserburg, Bremen (Katalog)
Landschaft, wie gemalt, Galerie Beim Steinernen Kreuz, Bremen
Immer am Anfang, Galerie Nothelfer, Berlin
Galerie Rigassi, Bern

2009
Fallen, Galerie Schwarz, Greifswald
Rosenbaum Contemporary, Boca Raton, Florida

2008
Duo sotto lo stesso cielo, San Lorenzo arte, Poppi
Galerie Rigassi, Bern
Galerie Joanna Kunstmann, Palma de Mallorca
Galerie Elisabeth Michitsch, Wien (Katalog)

2007
Galerie Uecker & Uecker, Basel

2006
Galerie Beim Steinernen Kreuz, Bremen
Auf dem Grat, Städtisches Museum Kalkar
Galerie Joanna Kunstmann, Palma de Mallorca
Höhere Ordnung, Galerie Nothelfer, Berlin

2005
Viele Einzelne, Städtische Galerie Eichenmüllerhaus, Lemgo
Drei Säulen eines unbekannten Gebäudes, Galerie Beim Steinernen Kreuz, Bremen
(mit Hartmut Neumann, Norbert Schwontkowski)
La mirada di diferente, Kunstmann Galeria d’art Palma de Mallorca
Land aus – Land ein, Galerie Schwarz, Greifswald
Neue Bilder, Galerie Georg Nothelfer, Berlin
Viele Einzelne, Kulturhistorisches Museum Görlitz, Görlitz (Katalog)
Ich allein, Galerie Klinger, Görlitz
Triangel, Heidelberger Kunstverein, Heidelberg (Katalog)

2004
Viele Einzelne, Stadtmuseum Beckum (Katalog)
Viele Einzelne, Kunstsammlung Neubrandenburg (Katalog)
Triangel, Brandenburgische Kunstsammlung, Cottbus
Viele Einzelne, Stadtmuseum Ratingen (Katalog)
Circum, Guardine Galerie, Berlin
Triangel, Oldenburger Kunstverein, (Katalog)

2003
Aus der Sammlung Böckmann, Ständige Vertretung Bremens, Berlin,
durchgeführt vom Neuen Museum Weserburg, Bremen
Pinturas, Kunstmann Galeria d’art Santanyi, Mallorca
Galerie Schwarz, Greifswald
Richtige Malerei, Galerie Beim Steinernen Kreuz, Bremen

2002
Galerie Georg Nothelfer, Berlin
Zentralverband des Handwerks, Berlin

2001
Galerie Schwarz, Greifswald
Viele Einzelne, Kunstverein Kirchzarten

2000
Hinter den Dingen, Galerie Rothe, Frankfurt
Kleines Haus, Delmenhorst, Willi-Oltmanns-Preis (Katalog)

1999
Galerie Georg Nothelfer, Berlin
Galerie Klinger, Görlitz
Geomer, Galerie Beim Steinernen Kreuz, Bremen (Katalog)
Kunstverein Bautzen, Bautzen

1998
Galerie Schwarz, Greifswald
Drei Monate Görlitz, Künstlerhaus Leschwitz, Görlitz

1997
Brecht-Haus, Berlin-Weißensee

1996
Galerie Schwarz, Greifswald
Museum Greifswald
Theater Vorpommern, Greifswald
Galerie Georg Nothelfer, Berlin
SE-Galerie, Darmstadt
Galerie Rothe, Frankfurt
Galerie Beim Steinernen Kreuz, Bremen

1995
Zollhaus-Galerie, Leer/Ostfriesland 1980 – 1995

1994
Galerie Georg Nothelfer, Berlin
Kunstverein Kirchzarten

1993
Galerie Beim Steinernen Kreuz, Bremen
Paravent, Galerie Hans Barlach, Köln (Katalog)

1992
Galerie Rolf Ohse, Bremen
Galerie Hans Barlach, Köln
Galerie Heinz Wenk, Dortmund
(mit Ralph Fleck und Rudolf Schoofs)

1991
Galerie Rothe, Frankfurt
Galerie Hans Barlach, Köln

1990
Galerie Bernhard Vidal, Paris (Katalog)
Millionen Stadt, Galerie Georg Nothelfer, Berlin (Katalog)

1989
Nord – Süd, Kunsthalle Wilhelmshaven (Katalog)
Galerie Hans Barlach, Köln
Galerie Hans Barlach, Hamburg
Overbeck-Gesellschaft, Lübeck
Graphisches Kabinett im Westend, Frankfurt
Kunstverein Springhornhof, Neuenkirchen bei Soltau

1988
Kunsthalle Emden (Katalog)
Landenge, Stadtgalerie Sophienhof, Kiel (Katalog)
Nord – Süd, Kunstverein Freiburg (Katalog)

1987
Über die Städte, Galerie Georg Nothelfer, Berlin (Katalog)
Zwei Jahre Berlin, Galerie Rolf Ohse, Bremen

1985
Langsame Flüchtlinge, Galerie Silvia Menzel, Berlin (Katalog)
Galerie Beim Steinernen Kreuz, Bremen
Bremer Ausstellung, Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen (Katalog)

1984
Kunstverein Kaponier, Vechta

1983
Galerie in der Böttcherstraße, Bremen
(mit Hartmut Neumann und K. M. Rennertz)

1982
Antiquariat und Galerie Beim Steinernen Kreuz, Bremen (mit Hartmut Neumann)

1980
Galerie Zöllner, Bremen